Freizeitbetriebe Neusiedl am See GmbH

Sportzentrum 2
7100 Neusiedl am See

Gemeinde Neusiedl am See im Bezirk Neusiedl am See im Bundesland Burgenland in Österreich

Telefon: +43 2167 340 0


Allgemeine Information zu Sauna, Dampfbad, Solarium in Neusiedl am See / Nordburgenland / Burgenland

Infrarotkabinen, Infrarotsauna oder auch Infrarotwärmekabinen genannt, nehmen einen immer größer werdenden Stellenwert im Bereich Sauna ein. Auch in den meisten Thermen findet man eine Sauna. Eine Sauna ist häufig an ein Schwimmbad oder ein Fitnessstudio angeschlossen und kann mit anderen Einrichtungen wie Dampfbädern oder einer Biosauna kombiniert sein.

Gute Sonnenstudios zeichnen sich durch besonders hohe Hygiene aus. Vor dem Besuch des Solariums sollte die Haut gereinigt und auf Make-up oder Parfüm verzichtet werden, um eine optimale Besonnung zu garantieren. Wenn Dermatologen Sonnenbänke einsetzen, geschieht das nicht, um allein den kosmetischen Effekt der Bräunung zu erzielen.

Eine Sauna ist ein Raum (fast immer aus Holz), der mit einem speziellen Ofen beheizt wird, so dass die Insassen schwitzen. Es entstehen Temperaturen von 80 bis zu 100 Grad Celsius Die Luft in einer Sauna ist grundsätzlich eher trocken. Um die Luftfeuchtigkeit und damit die gefühlte Temperatur zu erhöhen, wird Wasser aufgegossen. Die Abfolge von Hitze mit dem anschließenden Kaltbad entspannt die Muskulatur und hat neben einigen physiologischen Effekten wie der Senkung des Blutdrucks, Anregung des Kreislaufs, des Stoffwechsels, des Immunsystems und der Atmung vor allem auch eine wohltuende Wirkung auf das subjektive Wohlbefinden.

Ein Solarium ist eine technische Einrichtung zur Bestrahlung des Körpers mit UV-Licht. In der Regel wird damit eine Bräunung der Haut aus kosmetischen Gründen bezweckt. Aber Vorsicht, UV-Strahlung, stammt sie nun aus Sonnenlicht oder von der Sonnenbank, ist nicht ungefährlich und erhöht das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.