Buchhaltung, Bilanzbuchhaltung Eisenstadt

Die Buchhaltung dokumentiert und analysiert die im Unternehmen anfallenden Geschäftsvorfälle wie Einnahmen aus Leistungen, Materialeinkauf, Lohnkosten, Wertminderung von Vermögenswerten durch Abnutzung und vieles anderes mehr, wobei die Aufzeichnung chronologisch erfolgt. In ihrer Gesamtheit bildet die Buchhaltung die Grundlage für die Gewinnermittlung, Quartalsabschlüsse und den Jahresabschluss für die Steuererklärung.

Hier finden Sie ein Verzeichnis von Buchhaltern und Bilanzbuchhaltern in Eisenstadt. Derzeit gibt es 5 Adress-Einträge für Buchhaltung, Bilanzbuchhaltung im Bezirk Eisenstadt, inklusive Strasse, Hausnummer, Postleitzahl (PLZ) und Ort. Zumeist auch mit Telefon und Handynummer, Fax, Email-Adresse und Website bzw. Homepage.

Andrea Lang

7000 Eisenstadt, Esterhazystraße 2

Personalverrechnerin, Buchhalterin in Eisenstadt / Nordburgenland / Burgenland

Andrea Lang

7000 Eisenstadt, Esterhazyplatz 2

Personalverrechnerin, Buchhalterin in Eisenstadt / Nordburgenland / Burgenland

Ursula Frömel

7000 Eisenstadt, Dr. Karl Renner-Straße 55

Bilanzbuchhalterin in Eisenstadt / Nordburgenland / Burgenland

Mag. Josef Halbwax

7000 Eisenstadt, Johann-Kodatsch-Straße 10

Bilanzbuchhalter in Kleinhöflein im Burgenland / Eisenstadt / Nordburgenland / Burgenland

MMag. Petra Steininger

7000 Eisenstadt, Kanizsaiweg 10

Bilanzbuchhalterin in Sankt Georgen am Leithagebirge / Eisenstadt / Nordburgenland / Burgenland

Buchhalter und Buchhalterinnen

Der Aufgabenbereich von Buchhaltern umfasst die laufende chronologische Aufzeichnung (Verbuchung) der Geschäftsvorgänge, die Abrechnung verschiedener Konten sowie die Erstellung von Bilanzen eines Unternehmens.

Bilanzbuchhalterinnen und Bilanzbuchhalter

wirken bei der laufenden Buchführung von Unternehmen mit und erstellen die Jahresabschlüsse. Sie übernehmen die laufende Buchhaltung und führen die erforderlichen Abschlussarbeiten (Vorrats- und Forderungsbewertungen, Umbuchungen, Abgrenzungen, Rückstellungen usw.) durch. Sie ermitteln den Gewinn (oder Verlust) des Unternehmens, nehmen Auswertungen vor und errechnen betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

Tätigkeiten

  • die Buchhaltung organisieren (z. B. das Buchführungssystem und den Kontenplan festlegen)
  • Belege sammeln, kontrollieren, mit laufenden Belegnummern versehen und kontieren
  • Inventurverfahren, Inventurrichtlinien und -termine festlegen
  • die unterschiedlichen Buchungen durchführen
  • verbuchte Belege ablegen
  • Formulare (elektronisch) und Listen für die monatlichen Steuern und Abgaben vorbereiten
  • Fragen der Bilanzansätze klären, vorläufige und endgültige Abschlüsse erstellen
  • Besprechungen mit WirtschaftsprüferInnen, beim Jahresabschlussbericht mitwirken, Analysen durchführen
  • die Richtlinien für die Aufgabenerfüllung des Finanzwesens erarbeiten
  • kurzfristige Finanzplanungen erstellen, die Liquiditätslage analysieren, den Geld- und Kapitalmarkt beobachten
  • Mahnwesen und Inkasso überwachen, Kreditkontrollen und Bonitätsüberwachungen durchführen, über Art und Zeitpunkt von Mahnungen entscheiden
  • Kostenrechnungen durchführen