Ing. Markus Kristan

Faludistraße 5
7540 Güssing

Gemeinde Güssing im Bezirk Güssing im Bundesland Burgenland in Österreich


Allgemeine Information zu Fahrschule in Güssing / Südburgenland / Burgenland

Bevor man in einer Fahrschule den Führerschein macht, sollte eine Führerscheinuntersuchung (ärztliches Gutachten) gemacht werden, ob man überhaupt geeignet ist ein Kraftfahrzeug zu lenken. Die Führerscheinprüfung beginnt man damit, indem man erst einmal Erfahrungen (Theorie, Fahrstunden) sammelt. Ausbildungsfahrten können im Rahmen des L17 (vorgezogene Lenkberechtigung der Klasse B) als ein Teil der Führerscheinausbildung mit einer berechtigten Begleitperson im privaten Rahmen durchgeführt werden.

In einer Fahrschule werden theoretische und praktische Kenntnisse zum Führen eines Kraftfahrzeugs (KFZ) gelehrt. Es werden unterschiedliche Angebote (z.B. L17, Mopedausweis, B-Führerschein, A-Schein, LKW, usw.) für die Fahrausbildung angeboten, da die Bedürfnisse jedes einzelnen unterschiedlich sind. Fahrlehrer bringen ihren SchülerInnen das Bedienen und Fahren von Personen-, Lastkraftfahrzeugen oder Motorrädern bei. Im praktischen Unterricht (Fahrstunden) begleiten sie ihre SchülerInnen in den Ausbildungsfahrzeugen (PKW, LKW, Bus, Motorrad u. a.). Fahrschullehrer dürfen zu dem praktischen auch den theoretischen Unterricht (technische Grundlagen, Verkehrsvorschriften) in der Fahrschule abhalten.