ReschDach GmbH & Co KG

Raiffeisengasse 15
7210 Mattersburg

Gemeinde Mattersburg im Bezirk Mattersburg im Bundesland Burgenland in Österreich


Allgemeine Information zu Dachdeckungen, Spengler, Spenglerei, Zimmermeister, Zimmerer, Baumeister in Mattersburg / Nordburgenland / Burgenland

Das Dach ist der obere Abschluss eines Gebäudes, zusammen mit den Wänden trennt es Außenraum von Innenraum und schützt vor der Witterung. Ein "Zimmermann" fertigt, errichtet und repariert Bauwerkteile, wie Dachkonstruktionen, Fachwerk, Balkone, Veranden bis hin zu ganzen Gebäuden. Für eine komplette Dachsanierung sollte das umfangreiche Wissen einen Profis in Anspruch genommen werde.

Galanteriespengler stellen beispielsweise Wasserspeier her. Spenglerarbeiten sollten von einem Fachmann vorgenommen werden. Spengler ist die Berufsbezeichnung für einen Handwerker, der Gegenstände aus Metall bearbeitet und herstellt.

Beim Holzhaus entfällt im Gegensatz zu anderen Bauweisen die Baufeuchte. Mittlerweile stellt das Blockhaus eine Alternative für den Bau eines eigenen Hauses dar. Dabei werden Wände, Decken als auch das Dach zumeist aus Nadelholz gefertigt. Ein Holz-Haus kann beispielsweise in Holzriegelbauweise oder Blockbauweise errichtet werden.

Bau-Meister führen auch Abbrucharbeiten von und an Bauwerken durch. Eine professionelle Baufirma bürgt für Qualität und Zuverlässigkeit. Baumeister planen, berechnen, leiten und überwachen die Ausführung von Bauprojekten.

Die Kompetenz des Baumeisters erstreckt sich weit über die Bauausführung hinaus und umfasst Planung, Berechnung und Leitung von Bauten aller Art. Er vertritt auch den Bauherrn vor Behörden und erstellt Gutachten im Bereich des Bauwesens. Baumeister planen Bauten verschiedenster Art. Sie erstellen dazu Vorentwürfe, zeichnen Einreichpläne für das baubehördliche Verfahren und Polierpläne für die Bauausführung. Sie erarbeiten Leistungsverzeichnisse, Baubeschreibungen und Massenermittlungen. Außerdem erstellen sie Bauzeitpläne und kalkulieren die Arbeiten anderer am Bauvorhaben beteiligter Unternehmen. Baumeister leiten schließlich die Überwachung der Bauausführung und Fertigstellung des Bauwerkes. Die umfangreichen Anforderungen dieses Berufes erfordern eine Befähigungsprüfung für das BaumeisterInnengewerbe.

Dachdecker führen verschiedenste Arten von Dacheindeckungen sowie alle anfallenden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an Dächern durch. Sie verlegen Flachächer und Steildächer mit Materialien wie Schiefer, Ziegel, Faserzementplatten oder Betondachsteinen und bauen Lichtkuppeln und Dachfenster ein.

Spengler stellen Blechteile für Dächer, Dachrinnen, Gesimse, Schornsteine, Heizungen, Lüftungen usw. sowie Produkte für Haushalt, Gewerbe und Industrie her (z. B. Badewannen, Wasserkannen, Behälter, Kessel). Spenglereibetriebe sind in der Regel auf die Bereiche Bauspenglerei, Lüftungsspenglerei oder Galanteriespenglerei spezialisiert. Dabei bearbeiten sie Metallbleche wie z. B. Eisen-, Aluminium- oder Kupferbleche mit Blechscheren, Zangen, Klemmen sowie mit Schweiß-, Löt-, Niet- und Fräsmaschinen. Weiters führen sie alle Montage-, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch.

Zimmerer und Zimmermeister stellen Holzkonstruktionen und Holzbauten aller Art her. Sie fertigen Dachstühle, Treppen, Decken, Wandverkleidungen, Fußböden an. Neben Holz verarbeitet die Zimmerei auch andere Werkstoffe wie z. B. Gipskartonplatten, Dämm- und Isoliermaterialien oder Kunststoffplatten. Im Bereich Innenausbau errichten Zimmerer Fenster- und Türstöcke oder stellen Treppen und Geländer her. Als Betriebe der Holz verarbeitenden Industrie sind sie in der Serienproduktion von Holzfertigteilen und Fertigteilhäusern aus Riegel- und Blockwänden tätig.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken