Susanne Litschauer

Akaziensiedlung 3. Straße 17
7035 Steinbrunn

Gemeinde Steinbrunn im Bezirk Eisenstadt-Umgebung im Bundesland Burgenland in Österreich

Telefon: +43 2688 730 06 6

Fax: +43 2688 730 06 10

Setting: Beratung per eMail, Co-Mediation, Familien, Gruppen, Mediation vor Ort, Paare, Seminare

Zielgruppen: Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre), Erwachsene, Ältere Menschen

  • Erbschaftskonflikte, Generationskonflikte
  • Familie, Stief-Familie
  • Innerbetriebliche Mediation
  • Mobbing
  • Wirtschaftsmediation

Allgemeine Information zu Mediatorin in Steinbrunn / Eisenstadt-Umgebung / Nordburgenland / Burgenland

Die Mediation führt auch im privaten Umfeld beispielsweise bei Erbschaftskonflikten oder Generationskonfrikten zu einer fairen und einvernehmlichen Lösung, die für alle Beteiligten akzeptabel ist. Viele Probleme, die auch in der traditionellen Familie auftreten können, werden in einer Stieffamilie oft als belastender erlebt und (oft auch fälschlich) dieser speziellen Konstellation zugeschrieben. Mobbing oder Mobben bedeutet, andere Menschen ständig bzw. wiederholt und regelmäßig zu schikanieren, zu quälen und seelisch zu verletzen.

Mediationsgespräche sind vertraulich. Mediatoren treffen nicht die Entscheidungen, sondern sind für den Prozess der Mediation verantwortlich und sorgen dafür, dass die begonnenen Gespräche in Gang bleiben und in einer Atmosphäre des wechselseitigen Respekt ablaufen. Mediation ist ein mehrstufiges, strukturiertes Konfliktregelungsverfahren.

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren zur Beilegung von Konflikten. Die Konfliktparteien wollen durch Unterstützung einer dritten unparteiischen Person (Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken